Test der kostenlosen Singlebörse Jaumo.com

Die Betreiber von Kwick haben im 2011 eine weitere Singlebörse gestartet: Jaumo.com.
Bei Jaumo sollen Flirten, Spass und die einfache Partnersuche im Vordergrund stehen. Somit verzichtet Jaumo auf Persönlichkeits-Tests, wie sie von Partnervermittlungen eingesetzt werden. Typisch ist somit wie bei anderen Singlebörsen, dass Singles selbst auf die Suche nach einem geeigneten Partner gehen. Nach der sehr raschen Anmeldung kann man sich die Profile von anderen Singles durchsehen und diese direkt anschreiben.
Zumindest in der Anfangsphase soll Jaumo.com kostenlos bleiben. Somit geht man keinerlei Verpflichtungen ein, wenn man sich dort anmeldet. Später wollen die Betreiber natürlich Geld verdienen. Dies soll mit einem Freemium-Ansatz erfolgen: Die meisten Funktionen bleiben kostenlos, und einige Premium-Funktionen stehen dann nur Mitgliedern offen, die einen Premium-Account haben. Auf Abzocke im Sinne von Abos mit automatischen Vertragsverlängerungen wollen die Macher verzichten. Eine Einmalzahlung wird genügen, um sich die erweiterten Funktionen freizuschalten. Weil diese Singlebörse noch jung ist und der Markt hart umkämpft ist, verfügt Jaumo.com noch über recht wenig Mitglieder. Die Dating-Seite im Community-Style wächst jedoch täglich. Und da die Seite wie gesagt kostenlos ist, melden sich viele Mitglieder an, die nicht verbissen nach einem Partner suchen. Der Umgangston ist somit locker, und jeder hat dort eine faire Chance, seinen Traumpartner zu finden.

Jaumo.com anmelden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Was ergibt 3 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte den obigen Test beantworten.